Erfahrungen mit der digitalen Lehre in Corona-Zeiten

Erfahrungen mit der Digitalen Lehre in Corona-Zeiten

  • The Good: Die technische Möglichkeiten für die digitale Lehre sind gegeben. Es lohnt sich, sie zu erproben.

  • The Bad: Es kostet mehr Zeit und Aufwand, nicht nur um den Umgang mit digitaler Technik und digitalen Lehrformaten zu erlernen.

  • The Ugly: Ist der Datenschutz disponibel geworden?

Beim zurückliegenden dhmuc-Treffen haben wir uns aus aktuellem Anlass über das Thema „Digitale Lehre“ ausgetauscht. Ähnliche Diskussionen werden zur Zeit natürlich vielerorts geführt, aber da das Thema noch eine Zeit lang seine Relevanz behalten dürfte, möchte ich hier im Blog ein kleines Resumée unserer Diskussion ziehen. Es geht um Dinge, die gut laufen, vielleicht sogar Chancen beinhalten („the good“), um Schwierigkeiten und Mühseligkeiten mit der Technik und digitalen Lehrformaten („the bad“), und um den, dessen Namen wir nicht nennen – zumindest in dieser Zeit: den Datenschutz nämlich („the ugly“ – hat hier einer „zoom“ gerufen?) Die hier wiedergegebene Perspektive ist vor allem die der Lehrenden.

The Good: Möglichkeiten und Chancen für die digitale Lehre durch Corona

Weiterlesen