Summerschool 2017

Münchner Digital Humanities Summerschool 2017

11. – 15. September 2017

Übersicht

Bild vom Leibniz-Rechenzentrum mit Schriftzug: 3. Münchner Digital Humanities Summerschool, 11.-15. September 2017

Über die Summerschool

Der Schwerpunkt der 3. Münchner Digital-Humanities-Sommerschule liegt auf digitalen Editionen. Es werden aber auch Technologien unterrichtet, die in den digitalen Geisteswissenschaften generell relevant sind. Neben der Technologie ist es uns aber auch wichtig, in pragmatische Aspekte der Digital Humanities, wie z.B. die Zusammenarbeit in Teams bei oder digitales Publizieren, einzuführen.

Unsere Sommerschule richtet sich an Einsteiger und setzt keine Vorkenntnisse in den „Digital Humanities“ voraus. Sie ist aber auch für DH-Erfahrene interessant, die in das Thema Digitale Editionen neu einsteigen möchten. Bewerben kann sich jede/r, der oder die mindestens einen B.A.-Abschluss hat. Wie auch im letzten Jahr bieten wir wieder eine individuelle Beratung zum Digital-Humanities-Anteil der Forschungsprojekte der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an.

Die Sommerschule findet dieses Jahr im Leibniz-Rechenzentrum der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in Garching bei München statt.

Das bietet die 3. Münchner Digital Humanities Summerschool:

  • Praxisnahe Einführung in die Zusammenarbeit an Editionsvorhaben im Team.
  • Technik digitaler Editionen auf Basis von XML
  • Einführung in Relationale Datenbanken in der Praxis der Geisteswissenschaften
  • Einzelvorträge und Vorstellungen zu speziellen Themen wie digitales Publizieren und Open Access.
  • Individuelle Beratung zum Digital-Humanities-Anteil des eigenen Forschungsprojektes.
  • Kulturelles Rahmenprogramm

Stundenplan

==> Stundenplan der Münchner Digital Humanities Summerschool 2017

Anmeldung

Die Anmeldephase zur Summerschool 2017 ist mittlerweile abgeschlossen.

Anfahrt

Die Summerschool ist mit der U6 zu erreichen. Ausstieg an der Endstation „Garching Forschungszentrum“.
Karte: https://tiny.badw.de/2JVP

Lektüreempfehlungen zu den digitalen Geisteswissenschaften

Unsere Summerschool setzt keine Vorkenntnisse voraus. Jede/r Teilnehmer/in sollte eine kleine Kurzvorstellung (5 min) des eigenen Forschungsprojekts geben können. Für den Kurs „Digitale Editionen in der Praxis“ werden wir vorab an die Teilnehmer/innen Arbeitsmaterialien verschicken. Wer sich zusätzlich mit den digitalen Geisteswissenschaften vertraut machen will, findet hier einige Lektüreempfehlungen.

Zum Weitersagen

Günstige Unterkünfte in Garching und Umgebung

Gasthof Neuwirt Garching 10 Minuten mit ÖPNV
Motel One Garching 15 Minuten mit ÖPNV
Maria’s Inn Garching 10 Minuten mit ÖPNV
Hotel Coro Garching 10-20 Minuten mit ÖPNV
Hotel am Park Garching 10 Minuten mit ÖPNV
Hotel Gasthof Jagerhof Garching Hochbrück 15 Minuten mit ÖPNV
Euro Youth Hotel München Hauptbahnhof 40 Minuten mit ÖPNV
Wombats City Hostel München Hauptbahnhof 40 Minuten mit ÖPNV
The 4You Hostel München Hauptbahnhof 40 Minuten mit ÖPNV
cvjm münchen München Hauptbahnhof 40 Minuten mit ÖPNV

Was bisher geschah…

Wie es ab 2018 weitergeht…

2017 findet die dritte und letzte Münchner „Digital Humanities“-Summerschool statt. Aber es geht weiter, denn aus der Münchner Digital Humanities Summerschool wird eine Bayern Digital Humanities Summerschool. Ab 2018 wird die Summerschool im Rahmen des Campus-Netzwerk téchnē für Digitale Geistes- und Sozialwissenschaften fortgeführt. Dann wird die Summerschool nicht mehr (nur) München, sondern auch mal in Franken oder Niederbayern stattfinden. Interessierte können zur Vorbereitung schon mal das ē mit Makron aus dem Wort „téchnē“ auf der Tastatur suchen 😉