Symposium „DAS DIGITALE OBJEKT“

3.-5. Dezember 2018, Deutsches Museum, München

Der digitale Wandel erlaubt die dauerhafte und uneingeschränkte Zugänglichkeit von Objekten und schafft so neue Funktionsräume im Internet und der digitalen Forschung. Im Symposium „Das digitale Objekt“ soll dieses virtuelle Surrogat des Originalobjekts in den Vordergrund gestellt und aus vier verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden. Im Rahmen von Impuls-Vorträgen sollen der Weg des Originals zum digitalen Objekt und die Funktionen und Möglichkeiten des digitalen Objekts in den Handlungsräumen Depot, Ausstellung, Internet und Forschung dargestellt und Schwierigkeiten, Fragestellungen und Ideen diskutiert werden. Vorträge aus verschiedenen Fachrichtungen stellen den Umgang und die Möglichkeiten des „digitalen Objekts“ vor, um im Anschluss offen die Funktionsräume zu erörtern. Eine Keynote, die sich dem Thema aus übergeordneter und politischer Sicht annähert, bildet den Rahmen des Symposiums. Die Ergebnisse und Vorträge des Symposiums werden zusammengefasst und sollen als Publikation im hauseigenen Verlag erscheinen.

Programmübersicht:
Mo, 3. Dez: 17:30 Uhr Begrüßung & Einleitung, 18:00 Uhr Keynote
Di, 4. Dez: 9:00–12:00 Uhr „Im Depot“, 14:00–17:00 Uhr „In der Ausstellung“
Mi, 5. Dez: 9:00–12:00 Uhr „Im Internet“, 14:00–17:00 Uhr „In der Forschung“

Aktuelle Informationen zu Ablauf und Programm finden Sie unter:
https://www.deutsches-museum.de/das-digitale-objekt

Die Veranstaltung ist kostenlos.
Um Anmeldung wird gebeten.


Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Artikel von Eckhart Arnold. Permanenter Link des Eintrags.

Über Eckhart Arnold

Eckhart Arnold ist Leiter des Referats für IT und Digital Humanities der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Er hat Philosophie und Politikwissenschaften studiert und unter anderem über Computersimulationen altruistischen Verhaltens und wissenschaftstheoretische Fragen der Validierung von Simulationen geforscht und publiziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.