„Offene Lizenzen in den Geisteswissenschaften“ (Ankündigung für den 27./28. April)

Open Access setzt sich in der Wissenschaft langsam aber stetig durch. Die Vielfalt unterschiedlicher Lizenzmodelle stellt Wissenschaftler und Bildungsinstitutionen dabei vor Herausforderungen: Welche Lizenz sollte gewählt werden? Wie kann Material, das von Dritten beigesteuert wird, in die Open Access Policy einbezogen werden? Welche Kompromisse sind dabei vertretbar? Welche Finanzierungsmodelle sind für Open Access denkbar.
Auf der Tagung „Offene Lizenzen in den Digitalen Geisteswissenschaften“ kommen Wissenschaftler/innen und Praktiker/innen verschiedener Institutionen zusammen, um das Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu diskutieren.

Programm

Montag, 27. April 2015:
14:00 – 14:15 Begrüßung

Moderation: Hubertus Kohle
14:15 – 15:00 Georg Hohmann (Deutsches Museum):
Rechtemanagement und Open Access am Museum

15:00 – 15:45 Harald Klinke (Kunstgeschichte, Ludwigs-Maximilians-Universität München):
Open Access Business Modell. Brötchen, Internet Economy und
die Zukunft des Copyright

15:45 – 16:30 Kaffeepause

Moderation: Stephan Hoppe
16:30 – 17:15 Susanne Dobratz (Berlin, e-publishing & digital media Consulting) :
Open Access für Monographien

17:15 – 18:00 Eric Steinhauer (Humboldt Uni Berlin):
Creative Commons und Rhetorik
18:00 Abendessen

Dienstag, 28. April 2015:
Moderation: Mark Sven Hengerer
09:00 – 09:45 Dennis Jansen (Institut für Rechtsfragen der Freien und Open Source Software):
Können Contributor License Agreements auch für Open Content eingesetzt werden?

09:45 – 10:30 Thomas Hartmann (Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb):
Offene Lizenzen – ein Werkstattbericht zu den rechtlichen Herausforderungen
im Jahr 2015
10:30 – 11:00 Kaffeepause

Moderation: Nic Leonhardt
11:00 – 11:45 Helene Hahn (Open Knowledge Foundation):
Potenziale der digitalen Kulturschätze. Neue Lizenzen für Kulturdaten.
11:45 – 12:15 Schlussdiskussion
12:15 Mittagsimbiss und Ende der Tagung

Veranstaltungsort:
Math-Nat-Saal in der
Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Alfons-Goppel-Str. 11
80539 München

Im Anschluss an die Veranstaltung findet von 14:00 – 16:00 in Raum 06 ein Workshop für Techniker zur Einbettung und Kenntlichmachung von Lizenzinformationen bei elektronischen Dokumenten statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen an der Tagung teilzunehmen. Wir bitten um vorherige Anmeldung per Email an: digitalisierung@badw.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.